ATHLETIC CLUB BILBAO

Dieses Thema im Forum "Spanien" wurde erstellt von balleri, 13. März 2017.

  1. balleri

    balleri Well-Known Member

    Kann man es Umbruch nennen?

    Die erfolgreichste Saison ist zu Ende. Einige Veränderungen erwarten Bilbao. Die ersten Punkte waren planbar, aber der 4. Punkt oha!

    Punkt 1: Das Stadion fasst nun 93.600 Plätze. Der Fanzuwachs stagniert zwar trotz Triple auf 128.000, aber voll wird es. Das erste Spiel im neuen Rund geht übermorgen gegen Madrid!

    Punkt 2: Mit Grau und Carbajal verliert die Startelf 4 Stärkepunkte. Zum Glück brachte die Aufwertungsrunde durch kleine Prozentpunkte Case und Mo 1 Stärke voran, bei Abwertung von Bocalon also 3 Stärkepunkte weniger im Vergleich zum Vorjahr. Die Favoritenrolle ist weg, aber die Mannschaft trotzdem extrem stark.

    Punkt 3: Die Verträge wurden alle verlängert. Als Telmo Nievas zu dem Karriereende von Larisch angesprochen wird, antwortet Telmo das er weiter Fußball spielen will und gerade einen frischen 3-Jahresvertrag unterschrieben habe. Die Gehaltskosten liegen bei ca. 30 Millionen.

    Punkt 4: Veränderungen in der Vereinsführung. Garitano und der Rest der Führungsriege betrachtet nach dem Gewinn des Triple und des europäischen Supercups ihre Mission als erfolgreich. Weiterhin sehen Sie es an der Zeit Platz für eine jüngere Generation zumachen, daher tritt das Präsidium geschlossen zurück. Es wird eine Übergangszeit von 6 Monaten vereinbart.
    Die neuen stärke Männer werden bei der Mitgliederversammlung gewählt und sollen alle unter 50 sein. Eine Dreierspitze soll Bilbao führen. Einige Kandidaten bringen dazu ein neues Wappen in Gespräch, welches die moderne Ausrichtung Bilbaos verdeutlichen soll. Eine holländische Agentur aus Haarlem arbeitet an einem Entwurf. Andere Kandidaten wollen mit einem Megatransfer antreten. Was wird passieren?
     
    ganymed, Bratze, Hektik und 4 anderen gefällt das.
  2. balleri

    balleri Well-Known Member

    Das neue Führungstrio steht:
    Mit Curt Monck und Paolo Baskaran sind zwei alte Bekannte auf wichtigen Positionen. Monck kümmert sich um Infastruktur und Austausch, Baskaran um die Kaderplanung und als dritter wird Nelson „Tony“ Yester die Finanzen Bilbaos leiten.
    Das Ergebnis fiel recht deutlich aus, lediglich Curt Monck müsste sich einer Kampfabstimmung stellen, welche er mit 75% gegen einen Lokalpolitiker gewann.

    Kurz nach der neuen Wahl steht sportlich das erste Aufeinandertreffen mit Madrid an. Die Mannschaft ist topmotiviert und erspielt sich zahlreiche Chancen (12:6). Die Stürmer beider Seiten scheitern allerdings oft. Als es schon nach 1:1 Unentschieden aussieht, trifft Celades zum umjubelten 2:1 Siegtor!

    Bildschirmfoto 2018-11-18 um 17.20.53.png
     
  3. Toornado

    Toornado Well-Known Member

    Ich drück dann mal den "gefällt mir nicht" Button :wink:
     
  4. balleri

    balleri Well-Known Member

    Das Glück ist verbraucht, die Realität Platz 2

    Bilbao begeistert auch in der Rückrunde weiter. Doch die Leichtigkeit der Hinrunde ist dahin. Vellisca fiel 17 Wochen aus und Topstürmer Case 7 Wochen im Saisonfinale. Da der Kader ausgedünnt ist, können diese Verluste kaum aufgefangen werden.
    Doch es bleib bis zum Schluss spannend. Das CL-Finale wird durch eine rote Karte entschieden und somit geht Bilbao trotz Chencenplus mit 1:5 unter.
    In der Liga verliert man gegen die stärkere Elf aus Madrid und am Ende muss man sich mit einer 2 Toren schlechteren Tordifferenz geschlagen geben. Case, welcher trotz Verletzung Torschützenkönig wird guckt hilflos von der Tribüne zu. Alles in allen holt Madrid so verdient das Triple. Nachdem Bilbao letztes Jahr dieses Glück vergönnt war, muss man realistisch feststellen, dieses Jahr einfach nicht das beste Team zu haben.

    Sportlich wird nun noch der Verlust von Pattas (Stärke 18) hinzukommen. Der Ersatz ist 6 Punkte schlechter. Es wird also nicht einfacher in der Folgesaison.
    Finanziell sieht es dagegen gut aus. Die Saison wurde überraschend mit Gewinn abgeschlossen, sodass Investitionen wieder möglich erscheinen.

    Bildschirmfoto 2018-12-16 um 06.35.17.png
    Bildschirmfoto 2018-12-16 um 06.35.36.png
    Bildschirmfoto 2018-12-16 um 06.36.26.png
    Bildschirmfoto 2018-12-16 um 06.54.03.png
     
    Bratze, Rayk van Dayk und Toornado gefällt das.
  5. Toornado

    Toornado Well-Known Member

    Pattarasakul wäre doch ein Kandidat für die Hall of Fame. Er war ja auch schließlich lange Zeit der stärkste FMP-Spieler.
     
  6. Bratze

    Bratze Well-Known Member

    Lass das mal nicht den Admin lesen, sonst gibt es direkt das nächste Finanzupdate. ;)
     
    Toornado gefällt das.
  7. balleri

    balleri Well-Known Member

    Die Spannung steigt!

    Nach jahrelangem einsamen Zweikampf zwischen Madrid und AC Bilbao ist Spaniens Liga wieder spannender!
    Atletico Bilbao mit Manager @Zjoke spielt diese Saison groß auf. Erst am 24.Spieltag schafften die Männer vom Club es den 4 Jahre jüngeren Verein im direktem Duell von 1. Platz zu stoßen. Da gleichzeitig Madrid mit 4:5 in Torrejon Schiffbruch erlitt, ist Bilbao nun in bester Position für den 8. Meistertitel. Die beste Saisonleistung gehört trotzdem Zjoke, da die 16 Tabellenführungen nicht mehr zu toppen sind. Wir sind gespannt, was die nächsten Jahre in Spanien passiert. Die Liga rückt allgemein näher zusammen. Bilbao versucht seine Stärke mit 2 Verpflichtungen von französischen Basken zu behalten. Diese sind aber auch schon jenseits der 30. Das Team wird also eher den Stand halten, als besser werden. Die Chance für aufstrebende Vereine.

    Bildschirmfoto 2019-01-12 um 17.01.29.png
    Bildschirmfoto 2019-01-12 um 17.27.05.png
    Bildschirmfoto 2019-01-12 um 17.28.01.png
    Bildschirmfoto 2019-01-12 um 17.56.16.png

    In der Champions-League Viertelfinale verlor Bilbao nach früher roter Karte mit 0-3 in Montpellier. Für Rückspiel standen die Vorzeichen schlecht, da auch noch Nievas verletzungsbedingt ausfiel. Das Stadion war somit im Rückspiel mit hoffnungsvollen 91.419 Zuschauern nicht ausverkauft.
    Doch die Zuschauer wurden belohnt: Das Rückspiel wurde mit 7:1 im Elfmeterschießen gewonnen!

    Bildschirmfoto 2019-01-12 um 17.08.05.png
    Bildschirmfoto 2019-01-12 um 17.08.43.png

    Im Halbfinale geht es gegen Madrid. Im Hinspiel feierte Nievas sein Comeback und half dem Team ein 3:2 herauszuspielen. Aktuell in Topform ist Celades, der unerwartet wieder Stamm im Sturm spielt und mit 32 und einem Stern aufblüht.
     
    Toornado, Molle, Rayk van Dayk und 3 anderen gefällt das.
  8. Zjoke

    Zjoke Active Member

    Meine Scouting-Abteilung sprach das Gegenteil !! Seit wann wird hier eigentlich auf Tradition gesetzt? 57% Ausländeranteil und nur 4 !! deiner Rekordspieler in der Liga sind Spanier ;)
    Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum Sieg, das dürfte die Vorentscheidung sein, obwohl es heute Nacht schon sehr knapp war ;) Wir müssen noch ein wenig die Jugend fördern und werden gleichzeitig versuchen, bis zum letzten Spiel dran zu bleiben... Auswärts in Madrid wird nicht viel zu holen sein,Vizemeister ist aber auch schon ein riesen Erfolg. Ziel vor der Saison war die Europa League. Hätten gerne noch etwas mehr auf die Jugend gesetzt, allerdings mussten wir aus finanzieller Sicht angreifen, da der Kader langsam äußerst teuer wird. Zum Saisonende bekommen wir noch eine Perle aus der Jugend und Castilla wird ca 3 Mio mehr verdienen wollen. Somit haben wir bald 500k Gehaltskosten und machen über die Winterpause 4,5-5 Mio Verlust...Anfang nächster Saison ist ein weiterer Teil unsere Stadions fertig, haben dann bald 40.000 Plätze und dementsprechend auch fast 90k Betriebskosten Die Sponsoren honorieren unsere diesjährige Leistung hoffentlich überdurchschnittlich :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
    balleri, Suprasod, Brohm und 2 anderen gefällt das.
  9. balleri

    balleri Well-Known Member

    Der "Ausländeranteil" hat mit der Tradition nichts zutun. Nach dem Originalvorbild geht es hierum:
    Athletic Bilbao steht für die Politik, nur Spieler einzusetzen, die entweder aus den baskischen Provinzen Bizkaia, Gipuzkoa, Álava und Navarra (alle Spanien), Labourd, Soule und Nieder-Navarra (alle Frankreich) stammen oder in der Jugend eines Fußballklubs aus diesen Provinzen ausgebildet wurde.

    Damit passen unter anderen die Rekordspieler Nievas, Marveaux (beide eigene Jugend) und Jaccarrd (Frankreich) auch.
    Die Briten kann ich noch damit begründen, dass im Orginal britische Werftarbeiter an der Gründung des Clubs beteiligt waren (7 der ersten 10 Trainer waren Briten).
    Ansonsten hast du Recht, die Deutschen und Italiener fallen bei mir raus. Da wurde die Prämissen willentlich gebrochen. Wir wollen uns ja nicht um alle baskischen Jugendspieler kloppen. Wobei es einige Vereine aus dem Baskenland gibt.

    Sonst noch eine schöne Sidestory:
    Der Charakter Garitano, welcher hier oft beschrieben wurde ist Namensvetter mit dem aktuellen Trainer Gaizka Garitano (welche erst seit Dezember 2018 im Amt ist).
    Mein Sturmtalent hat den typischen baskischen Namen Amorrotu (vgl. diese Legende)
    Telmo Nievas hat gleichen den Vornamen wie Telmo Zarra (einen der besten Stürmer Bilbaos aller Zeiten).

    @Zjoke : Du wirst nächste Saison gute Einnahmen erhalten mit Platz 1-3 im Vorjahr und CL-Heimspielen. Castilla ist jeden Cent wert! Bin immer noch froh, dass du ihn vor 5 Saisons nicht für 100 Mio an @Toornado verkaufst hast.
     
    Baz und Rayk van Dayk gefällt das.
  10. Toornado

    Toornado Well-Known Member

    Von einem solchen Angebot meinerseits weiß ich gar nichts!
    Für keinen Spieler war ich jemals bereit so tief in die Tasche zu greifen, auch wenn mancher Träumer das gerne gehabt hätte :v::troet:
     
  11. Zjoke

    Zjoke Active Member

    Es gab tatsächlich nie ein konkretes Angebot, wir hatten nur mal ansatzweise darüber diskutiert, ob ein Transfer möglich wäre .
    Was für den einen zu teuer war, war dem anderen zu wenig, wenn ich das richtig in Erinnerung habe... :D
     
    balleri gefällt das.
  12. balleri

    balleri Well-Known Member

    Ja, nach Castilla haben sich damals zu Recht mehrere erkundigt. Ich kenne den Austausch Madrids natürlich nicht. Aber wenn er wegen meinen Interesse für 70 auf dem TM gestanden hätte, wäre er bestimmt für 100 Millionen woanders hin gegangen. Somit gut, dass Zjoke langfristig plant. Nach dem Finanzupdate sind solche Ablösen eh Geschichte.
    :popcorn:
     
  13. balleri

    balleri Well-Known Member

    Bilbao holt das dritte Double!

    Obwohl die Vorzeichen zu Saisonbeginn nicht rosig standen, ist Bilbao der einzige spanische Club mit einem Titelgewinn im Jahr 1972. Nach dem titellosen Jahr 1971 wird also wieder gefeiert. International waren die Italiener nicht zu stoppen.

    In der Liga wird es wie angekündigt immer enger. Somit reichten 94 Tore zur Meisterschaft, so wenig Tore schoss Bilbao zuletzt 1966.
    Am letzten Spieltag siegte Bilbao unter hohen Einsatz 3:0 in Huelva (während der Verfolger in Madrid verlor) und feierte anschließend noch ein 5:0 im Pokalfinale gegen Las Palmas.

    Bildschirmfoto 2019-01-23 um 08.18.45.png

    Einziger Wermutstropfen ist der Kreuzbandriss von Lemoigne. Die Sommerpause geht es für ihn in die Reha. Der Rest der Mannschaft genießt den Urlaub. Der Schatzmeister schaut zu wie das Festgeldkonto über den Saisonwechsel durch laufende Kosten um knapp 8 Millionen sinkt, um dann bis zum ersten Spieltag nochmal 6 Millionen absackt. Gut 14 Millionen werden also in der Spielfreien Zeit verloren.

    Spekulationen über Neuverpflichtungen gibt es reichlich. Einen Kracher wie Limousin scheint aber kaum zu finanzieren sein. Ausserdem planen viele Spieler lange Karrieren, sodass akuter Bedarf nicht besteht. Einige Spieler erleben mit 36 sogar ihren zweiten Frühling.

    Bildschirmfoto 2019-01-23 um 07.53.36.png

    Zu Saisonstart wird dann gleich eine Pressekonferenz mit Telmo Nievas eingeräumt. Große Panik bricht aus, wird er sein Karriereende verkünden?

    Telmo wirkt gefasst, seine Frau und Kinder sitzen mit Publikum. Er beginnt mit einem Lächeln und sagt, dass er sich über die Sommerpause einige Gedanken gemacht hat. Und gleich nach Trainingsstart ein Vertrag bis 1975 in die Hände bekommen hat. Da auch die gleichaltrigen Marveaux und Jaccard ein Papier bekommen haben, müsse er nicht lang überlegen. Er freut sich auf seine 20., 21. und 22. Saison als Profi. Als Bonbon betritt der Ligapräsident die Bühne und überreicht ihn den Preis zum Spieler des Jahres in Spanien. Seine dritte Auszeichnung, welche bei einem Notenschnitt von 1,53 und 15 Normierungen in die Elf des Tages keine große Überraschung darstellt.
     
  14. balleri

    balleri Well-Known Member

    Neues aus Bilbao

    Die Ligasaison läuft grandios:
    10 Siege und ein Unentschieden ergeben 4 Punkte Vorsprung in der Liga. Extrem wichtig der glückliche Auswärtssieg in Madrid.
    Bildschirmfoto 2019-02-04 um 02.27.56.png

    Das enstscheide 3:2 erzeilt Telmo Nievas, der es mit 35 Jahren noch einmal wissen will und aktuell die Torjägerliste anführt. Seine Fans freuen sich noch auch 2,5 Jahre mit ihm. Im Sommer 1975 ist dann endgültig Schluss für ihn.

    Bildschirmfoto 2019-02-04 um 02.27.35.png

    Ansonsten brilliert Aythami Arteta (19 Jahre, Stärke 11), der sich in Liga mit Note 1 und Note 1,5 für weitere Einsätze empfiehlt. Verstärkung kommt weiterhin aus Oviedo: Serveo Sestelo (28/16) soll die Innenverteidigung verstärken. Dafür darf Loris Bocalon (36/15) den Verein verlassen. Er hofft auf einen 3-Jahres-Vertrag beim einen neuem Verein.

    In der Champions-League hat Bilbao einige Probleme und verliert in Neapel und in Milwall. Die Chancen aufs Weiterkommen sind dennoch gut.
    Bildschirmfoto 2019-02-04 um 02.38.26.png
     
    Detiavel, Baz, Brohm und einer weiteren Person gefällt das.
  15. Toornado

    Toornado Well-Known Member

    Das Karriereende zum Super-Bowl verkündet, das nennt man wohl Timing ;)

    In Madrid nimmt man die Nachricht mit einem freudigen Auge (dem Dauerrivalen geht der beste Mann von Bord), aber auch mit einem wehmütigen Auge zur Kenntnis, da er über etliche Saisons einfach der BESTE ist und war!!!!!!

    :friends:
     
    balleri gefällt das.
  16. balleri

    balleri Well-Known Member

    BREAKING NEWS: LIMOUSIN KOMMT NACH BILBAO!

    Wenn alle sparen, dann hau das Geld raus. "Antizyklisch denken, mit Titeln in den Ruin!" Das scheint das Motto von Bilbaos Manager Tony Nestor zu sein.
    Bilbao begrüßt Limousin und freut sich auf 3 fette Jahre bis zur Rentenwelle.

    Bildschirmfoto 2019-02-13 um 06.37.41.png

    Ah warte, er wechselt nach Venedig? Mist, Glückwunsch an @ganymed
    Dann haben wir ja doch noch ein paar Groschen über.
     
    Havoc, Detiavel, Baz und 5 anderen gefällt das.
  17. balleri

    balleri Well-Known Member

    JETZT ABER! PHILOTHEE VAN VEEN IST IM BASKENLAND GELANDET!

    Vom Flieger direkt zum Pokalspiel, da sich Vellisca verletzte. Was ein Debüt, gleich die Note 1 bekommen. 21,1 Millionen gehen nach Berlin, damit ist Bilbao arm aber sexy!
    Bildschirmfoto 2019-02-16 um 05.46.49.png

    Mit 5 Innenverteidigern mit mind. Stärke 15 im Kader kann nun gemauert werden. Für kritische Rückfragen steht man der Presse gerne bereit.
     
    Bratze, Rayk van Dayk und Havoc gefällt das.
  18. Chrissaster

    Chrissaster Well-Known Member

    Presse di Italia:

    "Sie haben darauf angespielt, dass Sie nun arm sind. Wie arm genau ist denn arm für Sie? Gerüchten zu Folge haben Sie noch immer ein pralleres Konto als die halbe Liga zusammen!“
     
    balleri, Molle, Bratze und 2 anderen gefällt das.
  19. balleri

    balleri Well-Known Member

    “Mit arm meine ich, dass wir kein Geld mehr auf dem Konto haben. Nada, niente!
    Aber keine Sorge, beim letzten Aufeinandertreffen in Mailand haben wir Baupläne ihres Geldspeichers in der Kabine gefunden. Nun haben wir einen Tunnel gebaut und bedienen uns mit kleinen Beträgen, denen fällt das gar nicht auf soviel haben die. Außerdem laufen die Put-Optionen auf Aktien des AS Rom hervorragend! Da sollten sie einsteigen.”
     
    Havoc gefällt das.
  20. Chrissaster

    Chrissaster Well-Known Member

    Der Reporter aus Italien brach ob dieser Antwort in Gelächter aus.

    "Aktien vom AS Rom? Unvorstellbar, dass in den nächsten 20 Jahren ein Verein aus Rom an die Börse gehen wird. Guter Mann, was erzählen Sie hier für Märchen."